AZ App

Auto überschlägt sich: Staus am Aachener Kreuz

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
0000050a5249baa7_2016_01_25vu0005.JPG
Nachdem zwei Autos kollidiert waren, kam es im Aachener Kreuz zu Stau und stockendem Verkehr. Foto: Ralf Roeger
0000050a5249baa7_2016_01_25vu0003.JPG
Nachdem zwei Autos kollidiert waren, kam es im Aachener Kreuz zu Stau und stockendem Verkehr. Foto: Ralf Roeger
0000050a5249baa7_2016_01_25vu0002.JPG
Nachdem zwei Autos kollidiert waren, kam es im Aachener Kreuz zu Stau und stockendem Verkehr. Foto: Ralf Roeger

Würselen/Eschweiler. Spektakulärer Unfall am Aachener Kreuz: Bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Montagmorgen auf der Autobahn 4 überschlug sich eines der Fahrzeuge und blieb auf dem Dach liegen. Zwei Fahrzeuginsassen wurden schwerverletzt, es kam im morgendlichen Berufsverkehr zu langen Staus.

Wie die Autobahnpolizei berichtet, hatte ein 83-jähriger Autofahrer um kurz nach 7.30 Uhr auf der Autobahn A4 versucht, einem Stauende auszuweichen. Doch als er in Fahrtrichtung Heerlen mit seinem Pkw von der mittleren auf die linke Fahrspur wechselte, knallte er gegen die Mittelleitplanke.

Sein Fahrzeug wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und überschlug sich. Dabei zogen sich sowohl der Fahrer als auch seine 81-jährige Ehefrau, die als Beifahrerin im Wagen saß, schwere Verletzungen zu.

Bei dem Unfall hatte der Wagen ein weiteres Fahrzeug touchiert, hier blieb es nach Mitteilung der Autobahnpolizei allerdings bei einem Blechschaden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.