FuPa Freisteller Logo

Auto explodiert: Brandstiftung vermutet

Von: red
Letzte Aktualisierung:
SUV
Am Auto entstand ein Totalschaden. Personen wurden bei der Explosion nicht verletzt. Foto: Günter Jungmann
SUV
Am Auto entstand ein Totalschaden. Personen wurden bei der Explosion nicht verletzt. Foto: Günter Jungmann
SUV
Am Auto entstand ein Totalschaden. Personen wurden bei der Explosion nicht verletzt. Foto: Günter Jungmann
SUV
Am Auto entstand ein Totalschaden. Personen wurden bei der Explosion nicht verletzt. Foto: Günter Jungmann

Heerlen. Am Mittwochabend ist im niederländischen Heerlen ein parkendes Auto explodiert. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei vermutet, dass es sich um Brandstiftung handelt.

Nach Angaben der Heerlener Polizei explodierte der Geländewagen gegen 20.15 Uhr. Dabei soll die Frontscheibe 25 Meter durch die Luft geflogen sein. Die übrigen Fahrzeugteile verteilten sich über die gesamte Straße. Personen wurden nicht verletzt.

Die Polizei ermittelt, ob es sich um Brandstiftung handelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.