Lüttich/Aachen - Auch Lüttich spricht sich für Abschaltung von Tihange 2 und Doel 3 aus

Auch Lüttich spricht sich für Abschaltung von Tihange 2 und Doel 3 aus

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Tihange Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa
Auch die belgische Stadt Lüttich schließt sich den Gegnern der Pannenreaktoren in Tihange und Doel an. Symbolfoto: Jensen/dpa

Lüttich/Aachen. Die Gegner der umstrittenen belgischen Pannenmeiler Tihange 2 und Doel 3 haben einen neuen Mitstreiter: Wie verschiedene belgische Medien berichten, verabschiedete der Lütticher Stadtrat am Montagabend eine entsprechende Resolution – fast einstimmig.

Dem Belgischen Rundfunk (BRF) zufolge fordert die Stadt Lüttich die sofortige Abschaltung der Kernreaktoren und schließt sich damit den deutschen und niederländischen Städten im Grenzgebiet an, die aus Sicherheitsgründen seit Jahren eine Stilllegung der veralteten Reaktorblocks verlangen.

Die Reaktoren sind umstritten, weil bei Kontrollen tausende Haarrisse in den stählernen Reaktorummantelungen festgestellt wurden. Zuletzt geriet verstärkt auch Tihange 1 in den Blick der Kritiker, da auch dort vermehrt Notabschaltungen und andere Vorfälle registriert wurden, die die Wahrscheinlichkeit für eine Kernschmelze erhöhen.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert