Archiveinsturz in Köln durch Grundwassereinbruch verursacht?

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Köln. Der Einsturz des Historischen Archivs in Köln ist mit großer Wahrscheinlichkeit durch einen Grundwassereinbruch verursacht worden.

Das berichtete der „Kölner Stadt-Anzeiger” (Dienstagausgabe) vorab unter Berufung auf Ermittlerkreise. „Es läuft alles darauf hinaus, dass Grundwasser das Problem war”, zitierte die Zeitung einen Ermittler zum derzeitigen Stand.

Was genau an der U-Bahn-Baustelle geschehen sei, wolle die Staatsanwaltschaft durch mehrere Gutachter klären lassen. So lasse sich noch nicht sagen, ob das Wasser an der Seite durch die mehr als einen Meter dicke Betonwand eingedrungen sei oder durch den noch nicht befestigten Boden. Es müsse auch geprüft werden, welche Auswirkungen der seit Tagen steigende Pegelstand des Rheins gehabt haben könnte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert