The Shallows Kino Freisteller

Arbeitstreffen zu Pannenmeilern hat begonnen

Von: mgu
Letzte Aktualisierung:
11551852.jpg
Das internationale Arbeitstreffen zu den Pannenmeilern Doel 3 und Tihange 2 hat am Montag in Brüssel begonnen. Foto: stock/Belga

Region. Das internationale Arbeitstreffen zu den Pannenmeilern Doel 3 und Tihange 2 hat am Montag in Brüssel begonnen. Die belgische Atomaufsichtsbehörde FANC (The Federal Agency for Nuclear Control) erklärt dort, wie sie zu der Einschätzung gelangt ist, dass die Meiler trotz Tausender Risse in den Druckbehältern sicher sind und deshalb keine Gefahr darstellen.

„Wichtig ist es uns aber, dass wir uns nicht rechtfertigen vor den internationalen Wissenschaftlern, sondern die Untersuchungen erklären“, sagte FANC-Sprecher Sébastien Berg unserer Zeitung.

Nach den Erläuterungen der Behörde konnten die angereisten Experten einige Fragen stellen. Der Workshop geht am Dienstag zu Ende. Das Bundesumweltministerium, das eigene Experten nach Brüssel geschickt hat, will sich frühestens dann zu den Gesprächen äußern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert