Arbeiter stürzt sieben Meter tief: nur Beinbruch

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Glück im Unglück: Ein Dachdecker hat einen Sturz aus sieben Metern Höhe überlebt, weil ein Kran seinen Fall abbremste.

Der 42-Jährige war bei Arbeiten durch das Dach einer Halle gekracht, wie die Feuerwehr am Montag in Düsseldorf mitteilte. Weil er im Fall gegen einen Kran stieß, konnten wohl schlimmere Verletzungen verhindert werden. Auch der Aufprall auf dem Boden hätte härter sein können.

Der Dachdecker brach sich „nur” ein Bein und zog sich eine Platzwunde zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert