Angriff auf Frau am Alex: Tatverdächtiger in Köln festgenommen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Köln/Berlin. Rund vier Wochen nach einem brutalen Angriff auf eine 35-jährige Frau am Berliner Alexanderplatz hat die Kölner Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Das teilten Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag auf dapd-Anfrage mit und bestätigten damit einen Bericht der „Kölnischen Rundschau” (Online- und Mittwochausgabe). Nach dem 23-Jährigen war wegen versuchten Mordes gesucht worden.

Polizisten war der Mann aufgefallen, als er bei „Rot” über eine Straße ging. Bei seiner Überprüfung stellten die Beamten fest, dass er mit einem Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben war.

Der Mann steht unter dem dringenden Tatverdacht, am 23. Mai die Frau am Bahnhof Alexanderplatz mit Schlägen und Tritten schwer verletzt zu haben.

Erst nach dem Einschreiten eines Passanten ließ der Mann von der Frau ab und flüchtete zunächst unerkannt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert