Köln - Angeblicher Taxifahrer als Sexualtäter gesucht

Angeblicher Taxifahrer als Sexualtäter gesucht

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Köln. Die Kölner Polizei sucht einen angeblichen Taxifahrer, der zwei Frauen sexuell genötigt hat.

Durch einen DNA-Abgleich konnten dem Unbekannten zwei Sexualstraftaten aus den Jahren 2006 und 2008 eindeutig zugeordnet werden, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Bislang gingen die Ermittler von zwei voneinander unabhängigen Taten und Tätern aus. Zudem hatten die Opfer Erinnerungslücken und weitere Zeugen waren nicht zu ermitteln.

Offenbar hatte der Täter beiden Frauen im Vorfeld seine Dienste als Taxifahrer angeboten. Dabei konnte bisher nicht geklärt werden, ob er dabei tatsächlich ein Taxi oder ein ockerfarben lackiertes Fahrzeug nutzte.

Der Polizeisprecher verwies darauf, dass auch Privatpersonen Taxidienste anbieten, obwohl sie nicht dem Taxiruf Köln oder einem anderen Mietwagenunternehmen angehören. In vielen Fällen nutzen diese Personen Fahrzeuge, die aussehen wie Taxis.

Die Polizei rät Frauen, Taxis nur über die Taxi-/Mietwagenzentrale zu ordern, denn nur diese Fahrten werden registriert. Auch sollten sich die Passagiere das Kennzeichen und die Konzessionsnummer merken.

Frauen sollten auf der Rückbank hinter dem Beifahrersitz Platz nehmen und das Handy griffbereit halten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert