Aachener Neonazis in Köln festgesetzt

Von: mik
Letzte Aktualisierung:

Köln/Aachen. Neonazis aus dem Raum Aachen haben in Köln Polizisten angegriffen, nachdem diese sie daran hindern wollten, in der Altstadt das Straßenschild der Judengasse abzureißen.

Die Polizisten wurden dabei in der Nacht zum Sonntag kurz nach 1 Uhr von den rund 20 Männern geschlagen und mit Reizgas besprüht. Anschließend flüchteten die Täter.

Die Polizisten konnten jedoch sechs Menschen zwischen 17 und 23 Jahren aus Aachen und Stolberg stellen. Sie beschlagnahmten Beweismaterial mit rechtsradikalem Inhalt.

So hatte ein Heranwachsender ein Handy mit Hakenkreuzsymbolen dabei, mit dem er die Tat teilweise gefilmt hatte. Einige der Männer sind inzwischen wieder auf freiem Fuß.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert