Aachener Kreuz: Verkehrsführung in Baustelle bleibt

Von: cs
Letzte Aktualisierung:
flugmja1     03.09.2011    run
Verkehrsteilnehmer hatten die Baustellenverkehrsführung vor zwei Wochen kritisiert, weil es kurz hinter der zentralen Brücke von Alsdorf Richtung Belgien auf der A44 und auf der A4 aus Richtung Köln zu Staus gekommen war. Foto: Jaspers

Aachen. Die Verkehrsführung über die zentrale Brücke im Aachener Autobahnkreuz wird doch nicht verändert. Das teilte Ernst Gombert vom Landesbetrieb Straßenbau am Montag auf Anfrage mit.

Nach einigen Tagen, an denen sich in Fahrtrichtung Belgien der Verkehr auf der A44 und auf die A4 zurückgestaut hatte, habe sich die Situation beruhigt. „Offenbar haben sich die Verkehrsteilnehmer an die neue Verkehrsführung gewöhnt und verhalten sich dementsprechend“, sagte Gombert.

Verkehrsteilnehmer hatten die Baustellenverkehrsführung vor zwei Wochen kritisiert, weil es kurz hinter der zentralen Brücke von Alsdorf Richtung Belgien auf der A44 und auf der A4 aus Richtung Köln zu Staus gekommen war. Auf der A44 steht während der Baustelle zum sechsspurigen Ausbau von Broichweiden bis zum Kreuz nur eine Fahrspur zur Verfügung, auf die auch die Autofahrer aus Köln in Richtung Belgien einfädeln müssen. Das hatte offenbar nur anfangs zu Rückstaus geführt. Zu Unfällen ist es laut Gombert bislang nicht gekommen.

Eine alternative Baustellen-Verkehrsführung, die beim Einfädeln doch zwei Fahrspuren ermöglichen würde, sei zwar genehmigt worden, müsse nun aber nicht umgesetzt werden, hieß es.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert