Aachen - Aachener Dom präsentiert sich wieder gerüstfrei

Aachener Dom präsentiert sich wieder gerüstfrei

Von: tka
Letzte Aktualisierung:
dom aachen
Nach 25 Jahren Dauersanierung präsentiert sich der Aachener Dom innen und außen erstmals wieder gerüstfrei. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Nach 25 Jahren Dauersanierung präsentiert sich der Aachener Dom innen und außen erstmals wieder gerüstfrei. Doch bereits im März wird das nächste Baugerüst errichtet.

Nachdem in den letzten 25 Jahren rund 35 Millionen unter anderem in die die Chorhalle, das karolingische Mauerwerk, die Kapellen, den Turm und zuletzt die feinen Mosaiken investiert wurden, rechnet Dombaumeister Helmut Mainz mit rund einer Million Kosten an der Nikolauskapelle - wenn es dort keine bösen Überraschungen beispielsweise im Mauerwerk gibt.

Sicher ist, dass der Dachstuhl saniert werden muss, nachdem hier der Gescheckte Nagekäfer 2004 große Schäden hinterlassen hatte. Außerdem muss das Schieferdach erneuert werden.

2014 steht dann die Reparatur des Bleidachs des Sechszehnecks an. Welche Kosten diese Maßnahme verursachen wird, ist noch offen. Rund ein Drittel der bisherigen Kosten konnten durch Spenden gestemmt werden. Am Sonntag, 16. Oktober, wird aber erst einmal ein Dankfest gefeiert. Beginn ist um 10 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert