A3: Mann wird von Reisebus erfasst und stirbt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Köln. Am späten Samstagabend ist ein Mann auf der auf der Autobahn 3 bei Bad Honnef von einem Reisebus erfasst und tödlich verletzt worden.

Nach Angaben der Kölner Polizei hielt sich der Mann mit einer Reisegruppe auf dem Rastplatz Logebachtal in Richtung Frankfurt auf. Aus bisher ungeklärten Gründen setzte sich der Mann gegen 22.15 Uhr zu Fuß von der Gruppe in Richtung Beschleunigungsstreifen ab und trat auf die Fahrbahn, wo er von einem Reisebus erfasst wurde. Anschließend wurde er von weiteren Fahrzeugen überrollt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn Frankfurt ab dem Kreuz Bonn/Siegburg sowie die Anschlussstelle Siebengebirge komplett gesperrt werden. Die längste Staulänge betrug 15 Kilometer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert