Brühl/Köln - 88-Jähriger auf A553 von Autos erfasst und getötet

Radarfallen Bltzen Freisteller

88-Jähriger auf A553 von Autos erfasst und getötet

Letzte Aktualisierung:

Brühl/Köln. Ein 88-Jähriger ist am Montagabend auf der Autobahn 553 in der Nähe von Brühl ums Leben gekommen.

Der Mann hatte mit seinem Wagen aus zunächst unbekanntem Grund auf dem Standstreifen angehalten und war ausgestiegen, als er von zwei Autos erfasst wurde, wie ein Polizeisprecher in Köln sagte. Der erste Wagen touchierte den Mann nur leicht und warf ihn zu Boden.

Als er aufstehen wollte, erfasste ihn das zweite Auto frontal. Dabei wurde der 88-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die A553 musste für vier Stunden gesperrt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert