Düsseldorf - 7,6 Prozent der Schüler in NRW besuchen Privatschule

7,6 Prozent der Schüler in NRW besuchen Privatschule

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Rund 164.000 Schüler an allgemein bildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen besuchen im laufenden Schuljahr Privatschulen.

Das entspricht 7,6 Prozent der gesamten Schülerschaft, wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Damit ist die Schülerzahl der privaten Ersatzschulen gegenüber dem Schuljahr 2008/09 geringfügig um 0,6 Prozent angestiegen.

Am höchsten ist mit 16,4 Prozent der Anteil der Privatschüler bei den Gymnasiasten. An den Realschulen liegt ihr Anteil bei 7,3 Prozent, an den Gesamtschulen bei 3,9 Prozent. Die Freien Waldorfschulen, die sich alle in privater Trägerschaft befinden, unterrichten 18.218 Schüler.

Die Angaben beziehen sich auf staatlich genehmigte Schulen in freier Trägerschaft, die unter anderem von den Kirchen getragen werden. Sie bieten als verfassungsgemäßer Ersatz für öffentliche Schulen grundsätzlich die gleichen Unterrichtsinhalte und nehmen in der Regel staatliche Prüfungen ab.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert