59-jähriger Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein 59-jähriger Mann ist in der Nacht zum Dienstag bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Kölner Stadtteil Deutz ums Leben gekommen. Aus zunächst ungeklärter Ursache entwickelte sich in der Nähe seines Bettes ein Feuer, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann verbrannte in seinem Schlafzimmer. Sein 55-jähriger Mitbewohner schlief im Nebenzimmer. Er hörte die Schreie des 59-Jährigen, konnte ihm aber nicht mehr helfen, weil das Feuer ihm den Weg versperrte.

Die von ihm alarmierte die Feuerwehr hatte den Brand bald nach ihrem Eintreffen unter Kontrolle. Der 55-Jährige erlitt eine Rauchvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert