500.000 Euro für Sanierung von Schloss Moyland

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert Sanierungsarbeiten am Schloss Moyland in Bedburg-Hau mit 500.000 Euro. Das teilte Kulturministerin Ute Schäfer (SPD) am Donnerstag in Düsseldorf mit.

„Saniert werden muss insbesondere das historische Mauerwerk des Schlossgebäudes”, erläuterte sie. Notwendig sei aber auch eine Steinsanierung der vier Turmköpfe der Schlossanlage. Zudem müssten die Fenster überarbeitet und die Entwässerung im Schlossinnenhof optimiert werden.

Das Land sei in über 20 Jahren ein belastbarer Partner in der Stiftung Museum Schloss Moyland gewesen und werde es auch zukünftig sein, versicherte Schäfer. Als Stiftungsmitglied komme das Land mit der Finanzierung der Sanierungsmaßnahmen seiner Verantwortung für den Erhalt und die Verbesserung der Ausstellungsräume nach. Schäfer verwies in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung von Schloss Moyland in der Präsentation von Werken von Joseph Beuys (1921-1986).

Damit hatte Schloss Moyland Ende vergangenen Jahres vor Gericht für Wirbel gesorgt. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte der Witwe des Künstlers Ende Dezember in zweiter Instanz bestätigt, dass sie dem Museum verbieten kann, Fotos einer Kunstaktion ihres Mannes auszustellen.

Die Homepage wurde aktualisiert