30-Jähriger mit Messer angegriffen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Voerendaal. Ein 26-Jähriger aus dem niederländischen Voerendaal westlich von Heerlen wird verdächtigt, einen 30-jährigen Landsmann mit einem Messer angegriffen zu haben.

Das Opfer erlitt eine Stichwunde im Bauch, ist aber nicht lebensbedrohlich verwundet. Die beiden hatten am späten Abend zunächst einen Supermarkt in Landgraaf aufgesucht, um sich Bierreserven zu besorgen.

Dann wollten sie den Abend im Haus des Tatverdächtigen auf dem Tenelenweg verbringen. Nachdem dort ein gewisser Promille-Wert erreicht war, gerieten sie in einen Streit, der in der Messerstecherei gipfelte. Der 26-Jährige wurde festgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert