17 Tonnen Glas mit 0,9 Promille transportiert

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Mit 0,9 Promille Restalkohol im Blut hat ein 39-jähriger Lastwagenfahrer am Montag in Mönchengladbach 17 Tonnen Glas transportiert. Der Fahrer sei beim Ergebnis des Atemtests aus allen Wolken gefallen, teilte ein Polizeisprecher mit.

Er habe zwar in der Nacht zum Sonntag heftig gezecht. Am Sonntag selbst habe er aber nur mittags zwei und abends eine Flasche Bier getrunken. Dadurch habe der Körper nicht ausreichend Zeit gehabt, den Alkohol abzubauen. Dem Fahrer drohen nun 500 Euro Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot.

Die Homepage wurde aktualisiert