Leverkusen - 15-Jähriger baut Unfall mit Opas Auto

15-Jähriger baut Unfall mit Opas Auto

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Leverkusen. Ein 15-Jähriger hat am Freitagabend in Leverkusen mit dem Auto seines Großvaters eine verbotene Spritztour unternommen. Dabei kollidierte er mit einem geparkten Wagen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte.

Der Jugendliche hatte sich unbemerkt die Autoschlüssel besorgt und war nach kurzer Fahrt mit quietschenden Reifen gegen das ordnungsgemäß geparkte Auto geprallt. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Zeugen bemerkten den Unfall und alarmierten die Polizei.

Schon auf der Fahrt zur Unfallstelle kam der Streife das Auto mit dem 15-Jährigen entgegen. Nach kurzem Zögern entschied sich der Jugendliche, den Anhaltezeichen der Polizei zu folgen.

Den von ihm verursachten Unfall räumte er sofort ein. Da er unter Verdacht stand, alkoholisiert gefahren zu sein, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeugs ermittelt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert