Düsseldorf - 1000 mal 1000 Euro für Sportvereine in NRW

1000 mal 1000 Euro für Sportvereine in NRW

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Mit einer Million Euro sollen in diesem Jahr neue Gesundheits- oder Integrationsangebote in nordrhein-westfälischen Sportvereinen gefördert werden. 1000 Vereine können dafür jeweils 1000 Euro erhalten. Das kündigten Landessportminister Ingo Wolf (FDP) und der Präsident des Landessportbunds, Walter Schneeloch, am Donnerstag in Düsseldorf an.

Der Sport biete eine ideale Plattform, um Menschen mit ausländischen Wurzeln einzugliedern, sagte Wolf. Anträge auf die Fördermittel können an die Stadt- und Kreissportbünde gerichtet werden.

Insgesamt fördert NRW die Arbeit der Sportvereine dieses Jahr mit 9,5 Millionen Euro. Das sind nach Angaben des Ministeriums 1,5 Millionen Euro mehr als 2008. Landesweit sind fünf Millionen Sportbegeisterte in 20.000 Vereinen aktiv; rund 550.000 engagieren sich ehrenamtlich.

Wolf und Schneeloch kritisierten, dass der Sport nicht ausdrücklich als Investitionsfeld für das Konjunkturpaket II vorgesehen sei. „Wir versuchen, das in Verhandlungen mit der Bundesregierung zu erweitern”, sagte Wolf. Den Kommunen sollten mehr Freiheiten für die Verwendung der Mittel zugestanden werden. Bislang sind als Schwerpunkte Bildung und Infrastruktur vorgesehen.

Dies lasse befürchten, dass die Verwendung zu stark auf Städtebau und energetische Maßnahmen eingeschränkt werde - wenngleich das eine oder andere Hallenbad auch davon profitieren könne, sagte Schneeloch. Tatsächlich gebe es aber einen großen Nachholbedarf bei der Sanierung von Sportstätten in NRW. Derzeit würden bereits Fotos von den marodesten Sportstätten Nordrhein-Westfalens gesammelt.

Die Homepage wurde aktualisiert