Notdienste im Kreis Heinsberg ab Samstag, 5.1.2013

Letzte Aktualisierung:

Ärztlicher Notdienst

Heinsberg, Gangelt, Selfkant und Waldfeucht sowie für Effeld, Steinkirchen und Ophoven: Notfallpraxis in Heinsberg, Telefon 02452/188569, Auf dem Brand 1a am Krankenhaus (Sa., So. und feiertags von 7.30 bis 7.30 Uhr, Mo., Di. und Do. von 18 bis 7.30 Uhr, Mi. und Fr. von 12 bis 7.30 Uhr).

Erkelenz, Hückelhoven, Wegberg und Wassenberg: Notfallpraxis in Erkelenz, Telefon 02431/892222, Goswinstr. 28 nahe Krankenhaus (Sa., So. und feiertags von 8 bis 8 Uhr, Mo., Di. und Do. von 18 bis 8 Uhr, Mi. und Fr. von 12 bis 8 Uhr).

Geilenkirchen und Übach-Palenberg: Arztrufzentrale Telefon 1161117 (gebührenfrei) oder Telefon 0180/5044100 (0,14 Euro pro Minute aus dem Festnetz + Mobilfunk 0,42 Euro pro Minute) oder Notfallpraxis in Geilenkirchen, St.-Elisabeth-Krankenhaus, Martin-Heyden-Str. 32, Telefon 02451/4092339.

Baesweiler: Notfallpraxis im Krankenhaus Bardenberg, Telefon 02405/ 499099.

Lindern, Brachelen: Arztrufzentrale Telefon 0180/5044100 oder Notfallpraxis in Jülich, Telefon 02461/620300, mit eventueller Anrufweiterleitung.

Niederkrüchten: Notdienstauskunft Telefon 02163/952522.

Hals-Nasen-Ohren-Arzt

Kreis Heinsberg: Arztrufzentrale Telefon 1161117 (gebührenfrei) oder Telefon 0180/5044100 (0,14 Euro pro Minute aus dem Festnetz + Mobilfunk 0,42 Euro pro Minute).

Zahnärzte

Zentrale Rufnummer für den zahnärztlichen Notdienst: Telefon 01805/ 986700.

Geilenkirchen und Übach-Palenberg: Telefon 0172/2520207.

Augenärzte

Kreis Heinsberg: Arztrufzentrale Telefon 116117 (gebührenfrei) oder Telefon 0180/5044100 (0,14 Euro pro Minute aus dem Festnetz + Mobilfunk 0,42 Euro pro Minute).

Apotheken

Stadt Heinsberg sowie Gangelt, Selfkant und Waldfeucht: Sa.: St. Gangolfs-Apotheke, Heinsberg, Hochstr. 145 (durchgehend); Dom-Apotheke, Heinsberg, Rathausstr. 1 (bis 13 Uhr). So.: Hubertus-Apotheke, Waldfeucht-Haaren, Johannesstr. 38 (durchgehend); Lambertus-Apotheke, Heinsberg-Dremmen, Lambertusstr. 14 (durchgehend).

Erkelenz: Sa.: Mühlen-Apotheke, Erkelenz, Aachener Str. 75 (durchgehend). So.: Theodor-Heuss-Apotheke, Theodor-Heuss-Str. 15 (bis 22 Uhr); Farma-Plus-Apotheke, Wegberg, Am Bahnhof 10 (ab 22 Uhr).

Hückelhoven: Sa.: Glückauf-Apotheke, Hückelhoven-Ratheim, Vennstr. 51 (bis 20 Uhr), Mühlen-Apotheke, Erkelenz, Aachener Str. 75 (durchgehend). So.: Marien-Apotheke, Hückelhoven, Parkhofstr. 63 (durchgehend).

Wassenberg: Sa.: Hirsch-Apotheke, Wegberg, Beecker Str. 23 (bis 20 Uhr); Mühlen-Apotheke, Erkelenz, Aachener Str. 75 (durchgehend). So.: Farma-Plus-Apotheke, Wegberg, Am Bahnhof 10 (durchgehend).

Wegberg: Sa.: Hirsch-Apotheke, Wegberg, Beecker Str. 23 (bis 20 Uhr); Mühlen-Apotheke, Erkelenz, Aachener Str. 75 (durchgehend). So.: Farma-Plus-Apotheke, Wegberg, Am Bahnhof 10 (durchgehend).

Hückelhoven-Brachelen: Sa.: Apotheke Bacciocco, Jülich, Markt 5 (durchgehend); Mühlen-Apotheke, Erkelenz, Aachener Str. 75 (durchgehend); Glückauf-Apotheke, Hückelhoven-Ratheim (bis 20 Uhr). So.: St.-Gereon-Apotheke, Hückelhoven-Brachelen, Hauptstraße 44 (durchgehend).

Geilenkirchen / Übach-Palenberg: Sa.: Herz-Apotheke, Übach, Carlsplatz 1 (durchgehend). So.: Hirsch-Apotheke, Geilenkirchen, Konrad-Adenauer-Str. 90 (durchgehend).

Baesweiler / Alsdorf: Sa.: Hubertus-Apotheke, Alsdorf, Rathausstr. 51a (durchgehend). So.: Apotheke An Gut Driesch, Baesweiler, Burgstr. 34a (durchgehend).

Rettungsdienst

Rettungsleitstelle Kreis Heinsberg: Telefon 112 (nur in Notfällen).

Krankentransportwagen: Heinsberg über Telefon 19222, ansonsten Telefon 02431 /19222

Rettungswache Schwalmtal: Telefon 02163/4444.

Hospizdienst

Wassenberg: Telefon 02432/939679.

Geilenkirchen: Telefon 02451/72763.

Priesternotruf

Erkelenz: Telefon 02431/890 (Krankenhaus).

Wegberg: Telefon 02434/4033 (Feuerwache).

Selfkant: Telefon 02456/4980.

Geilenkirchen: Telefon 02451/6220 (Krankenhaus).

Telefonseelsorge

Telefonseelsorge: Telefon 0800/1110111 oder 1110222 (gebührenfrei).

 

Frauenhilfe

Frauenhaus: Telefon 02432/3887.

 

Beratungsstellen

Beratung für Ehe-, Familien- und Lebensfragen: Telefon 02161/898788.

Schwangerschaftsberatung der Katholischen Kirche: Telefon 02431/2032 und 02451/490446.

donum vitae (Konfliktberatungsstelle für Schwangere): Telefon 02452/ 155494; E-Mail: info@donum-­vitae-heinsberg.de.

Beratungsstelle der AWO für Schwangerschaftskonflikte, Familienplanung, Sexualität: Telefon 02433/ 901701.

Beratungsstelle für Alkohol-, Medikamenten- und Drogenfragen: Telefon 02433/86238.

AWO Erziehungsberatungsstelle in Kooperation mit der Diakonie: Telefon 02452/2841.

AWO Aids Beratungs- und Hilfsdienst: Telefon 02433/901730.

KoKoBe – Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle: für Menschen mit Behinderungen, deren Angehörige und Bezugspersonen: Telefon 02433 / 442555 oder Telefon 02452/969720.

Patientenberatungsstelle Aachen: Königsstraße 46, 52064 Aachen, montags bis freitags 10 bis 17 Uhr, Telefon 0241/40029864, E-Mail: info@patientenberatungsstelle-aachen.de.

Trägerunabhängige Beratungs- und Vermittlungsstelle für Pflegebedürftige, von Pflegebedürftigkeit Bedrohte, Behinderte, Senioren und ihre Angehörigen beim Kreis Heinsberg: Valkenburger Straße 45, 52525 Heinsberg, Klaus Kratz, Telefon 02452/135063, oder Jürgen Köllmann, Telefon 02452/135013.

Pflegestützpunkt im Kreis Heinsberg: Heinsberg, Geilenkirchener Straße 2 (im Hause der AOK), Telefon 02452/181300, Fax: 02452/ 181310, E-Mail: heinsberg@pflegestuetzpunkt-nrw.de.

Pflegetelefon im Kreis Heinsberg: Telefon 0800/8081800.

Infotelefon Pflege „Helfende Hände“: Telefon 0800/8852525.

Pflege-Notruf-Zentrale: Telefon 0700/ 26302630 (maximal 12,4 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; Preise für Mobilfunk und andere Netzbetreiber können abweichen).

MS-betroffene Berater der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (Landesverband NRW): Ingeborg und Klaus Fuhrmann, Telefon 02432/ 5281; Rotraut Meder, Telefon 02433/ 918438.

Seniorenberater für den Öffentlichen Personennahverkehr: Telefon 02431/886666 (West).

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe- und Freiwilligen Zentrum: Telefon 02452/156790.

K-I-C Kontakt- und Info-Center für Suchtvorbeugung und Suchthilfe: Kirchsstr. 51, 41836 Hückelhoven, Telefon 0178/6320192.

Selbsthilfegruppe „Delphin“ – Suchtfrei leben! Betroffene helfen Betroffenen: Wegberg-Beeck, Katholische Pfarrgemeinde St. Vincentius, Holtumer Straße 25, montags 19 bis 21 Uhr; Info: Udo Stark, Telefon 02433/446827, mobil: Telefon 0160/ 99186282.

Spielerselbsthilfegruppe Heinsberg: Sozialtherapeuthisches Zentrum, Zum Kniepbusch 6, Geilenkirchen; Telefon 02452/1567922. Treffen jeden Freitag, 18 bis 20 Uhr.

Frauen-Selbsthilfegruppe: für Frauen in Notlagen durch Trennung und Scheidung oder Arbeitslosigkeit, montags 15 bis 18 Uhr, AWO-Gesundheits- und Sozialzentrum, Hückelhoven, Bauerstr. 38; Info: Elisabeth Kutz, Telefon 02432/ 7558.

Hepatitis-Selbsthilfegruppe Kreis Heinsberg: Rolf Goertz, Telefon 02433/ 918835; Internet: www.hepatitis-heinsberg.de.

Anonyme Alkoholiker

Anonyme Alkoholiker: Telefon 0160/ 6790622 (von 8 bis 23 Uhr); Internet: www.anonyme-alkoholiker.de.

Alcoholics Anonymus: English Speaking Meeting, Thursday, 19.30 Uhr, Altentagesstätte, Übach-Palenberg, Barbarastr., Telefon 0163/ 3069096, Internet: http://aa-­europe.net/.

Al-Anon-Kontaktstelle: für Angehörige und Freunde von Alkoholikern, Telefon 0178/3334339.

Mobbing-Telefon

Hilfe bei Konflikten am Arbeitsplatz: jeden Montag bis Donnerstag, 18 bis 20 Uhr, Telefon 0800/1820182; kostenfrei.

 

Tierarzt-Notdienst

Auskunft: Telefon 02454/9365151.

Notdienst des Tierheims

Nur für eventuelle Notfälle: Telefon 0174/5792455.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert