Würselen - Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Letzte Aktualisierung:
6684502.jpg
Unfall auf Neusener Straße: Die Wehr barg einen Schwerverletzen aus seinem Fahrzeug. Foto: Feuerwehr

Würselen. Einen „Einsatzmarathon“ hatte die Freiwillige Feuerwehr Würselen am Wochenende zu bewältigen. Insgesamt rückten die haupt- und ehrenamtlichen Kräfte zwischen Freitagmittag und Sonntag zu neun Einsätzen aus. Zu einem schweren Verkehrsunfall eilten die Retter um 1.10 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag in die Neusener Straße.

An einer Engstelle am Ortsausgang Richtung Mariadorf stießen zwei Pkw frontal zusammen.

Fahrer eingeklemmt

Dabei wurde ein Fahrer in seinem Unfallwrack eingeklemmt und konnte durch die Wehrleute mit hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der entgegenkommende Fahrer wurde leicht verletzt und ebenfalls ins Krankenhaus transportiert.

Während der Rettungsarbeiten und der polizeilichen Ermittlungen wurde die Unfallstelle taghell ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. Die Neusener Straße (L 136) blieb bis 4.20 Uhr gesperrt. Insgesamt waren 40 Kräfte der hauptamtlichen Feuerwache und der ehrenamtlichen Löschzüge Broichweiden und Würselen-Mitte im Einsatz.

Bereits am Freitag unmittelbar nach der Jahreshauptversammlung der Gesamtwehr rief die automatische Brandmeldeanlage eines Einkaufsmarktes am „Recker Park“ die Helfer auf den Plan. Angebranntes Essen auf einem Herd in den über dem Markt gelegenen Wohnungen war die Ursache. Durch die Einsatzkräfte der Wache und des Löschzuges Mitte wurden die Wohnräume belüftet. Verletzt wurde niemand.

Am Samstagvormittag wurde zudem der Feuerwehr eine Ölverschmutzung auf der Euchener und Broicher Straße gemeldet. Wehrleute der Wache und des Löschzugs Broichweiden streuten den hartnäckigen, durch Hydrauliköl verursachten Schmierfilm, mit Bindemittel ab. Während des rund zweieinhalbstündigen Einsatzes kam es in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen.

In der Nacht zu Sonntag brannte auf dem Schulgelände an der Aachener Straße ein Abfallcontainer, der durch die Feuerwache abgelöscht wurde.

Fast zeitgleich hatte im Starenweg eine Altpapiertonne Feuer gefangen. Der Löschzug Würselen-Mitte löschte den Brand und reinigte die Fahrbahn.

Zudem unterstütze die Wehr zwei Mal die Arbeit des Rettungsdienstes, indem sie verschlossene Türen mit Spezialwerkzeug öffnete und in einem anderen Fall einen Patienten per Krankentragenhalterung über den Korb der Drehleiter beförderte. Ein abgebrochener Ast eines Baumes an der Krefelder Straße wurde entfernt.

Am Salmanusplatz wurden eine defekte Wasserleitung abgestellt und ausgetretenes Wasser abgepumpt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert