Baesweiler/Alsdorf - Zwei Raubüberfälle innerhalb kürzester Zeit

Zwei Raubüberfälle innerhalb kürzester Zeit

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler/Alsdorf. Möglicherweise war es ein und derselbe Täter, der am Mittwoch zuerst ein Bestattungsinstitut in Baesweiler und anschließend ein Kosmetikstudio in Alsdorf überfallen hat. Die Ähnlichkeit der Zeugenangaben lässt laut Polizei diesen Rückschluss zu.

Ein bislang unbekannter Täter betrat am Mittwoch gegen 16:20 Uhr ein Bestattungsinstitut auf der Hauptstraße in Baesweiler und bedrohte die Angestellte. Mit dem so erbeuteten Bargeld flüchtete er in Richtung Sparkasse. Der Räuber war circa 20 Jahre alt, 180 cm gro, hatte eine dunkle Mütze auf und verdeckte sein Gesicht während der Tat mit einem Tuch.

Der zweite Raubüberfall ereignete sich gegen 18:45 Uhr auf der Rathausstraße in Alsdorf. Mit vorgehaltener Schusswaffe bedrohte der Räuber eine Angestellte und eine Kundin eines Kosmetikstudios. Mit den entwendeten Geldbörsen flüchtete der Täter in Richtung Hubertusstraße.

Die Ermittlungen zu beiden Raubüberfällen dauern an. Aufgrund der ähnlichen Täterbeschreibung aller drei Zeuginnen prüft die Kripo Parallelen bei den beiden Raubüberfällen. Hinweise zu beiden Taten nimmt die Polizei unter 0241/9577-31301 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert