Zwei Banküberfälle aufgeklärt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die beiden Banküberfälle vom 20. Januar und 12. April auf ein Geldinstitut in der Kaiserstraße sind aus polizeilicher Sicht aufgeklärt.

Anfang der Woche haben die Ermittler vom Kriminalkommissariat 13 einen 52-Jährigen Mann unter dringendem Tatverdacht in seiner Aachener Wohnung widerstandslos festgenommen.

Bei beiden Überfällen hatte der Täter, der eine Pistole hielt, einen beschriebenen Zettel mit seiner Geldforderung in der Bank vorgelegt und daraufhin auch jeweils Bargeld bekommen.

Die ersten Fahndungsmaßnahmen mit der Veröffentlichung von Bildern aus der Überwachungskamera und einer ausgesetzten Belohnungen von zuletzt 3000 Euro hatten nicht auf seine Spur geführt.

Zur Ermittlung des Beschuldigten führte in diesem Fall die Auswertung der am Tatort gesicherten Spuren. Der 52-Jährige war bereits vor über 10 Jahren wegen eines in Aachen verübten Banküberfalls verurteilt worden. Jetzt befindet er sich in Untersuchungshaft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert