Zwei Automatensprengungen im Nordkreis

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei Geldautomat
Der Zigarettenautomat an der Moselstraße in Alsdorf wurde völlig zerstört. Foto: Polizei

Alsdorf/Baesweiler. In Baesweiler und Alsdorf haben unbekannte Täter in den Nächten zu Dienstag und Mittwoch Zigarettenautomaten aufgesprengt. Nach ersten Erkenntnissen kamen hier starke Böller zum Einsatz.

Von Montag auf Dienstag, gegen 2 Uhr, hatte es in der Kurt-Schumacher-Straße in Baesweiler laut geknallt. „Ein Nachbar hatte den Krach zwar gehört, dachte aber, er träume“, heißt es im Polizeibericht.

Am Morgen sah er dann, dass der Knall einen realen Hintergrund hatte. Er rief die Polizei. Offenbar hatte die Explosion aber nicht ausgereicht, den Automaten ganz zu öffnen. Die Täter waren ohne Beute geflohen.

In der folgenden Nacht waren Unbekannte dann in der Moselstraße in Alsdorf erfolgreicher. Dort gab es um 5 Uhr einen lauten Knall. Anwohner dachten zunächst an eine Gasexplosion und riefen die Polizei.

Der Automat war erheblich zerstört. Reste des Böllers und des Automaten stellten die Beamten sicher. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht. Ob zwischen beiden Taten ein Zusammenhang besteht, wird überprüft, könne aber noch nicht gesagt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert