Zusätzliche Angebote des Kulturforums

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Das Kulturforum Würselen (Kufo) macht „außerhalb” des Programms eine Reihe von interessanten Angeboten.

Am Dienstag, 21. Juni, wird die nur einen Steinwurf von Brüssel entfernte alte, lebensfrohe Universitätsstadt Leuven besucht. Bei einer Stadtrundfahrt sind für den Nachmittag Führungen durch das historische Rathaus und die St. Pieters-Kathedrale sowie ein Spaziergang durch die Innenstadt vorgesehen. Es bleibt ausreichend Zeit, die Stadt individuell zu erkunden.

Abgefahren wird um 8.30 Uhr am Pfarrhaus St. Sebastian. Die Rückkehr ist auf 19 Uhr terminiert. Die Kosten - inklusive Führungen - belaufen sich für Mitglieder auf 25,50 und für Nichtmitglieder auf 28 Euro. Anmeldungen für diese und die weiteren Veranstaltungen nur telefonisch bei Günter Kölling, Telefon: 02406/4631 oder unter Telefon: 0170/3303757.

Die zweite Tagesfahrt des KuFos hat Xanten zum Ziel, und zwar am Samstag, 23. Juli 2011. Zuerst wird das Stiftsmuseum besucht, das zu einer faszinierenden Reise durch zwei Jahrtausende Geschichte der Stadt einlädt. Nach der Mittagspause, die individuell gestaltet werden kann, schließt sich um 15 Uhr eine Führung durch die Stadt an. Abgefahren wird um 9 Uhr. Mitglieder bezahlen 26 und Nicht-Mitglieder 28,50 Euro.

Heute schon lädt das KuFo für Mittwoch, 10. August, um 15 Uhr zu einer Führung über den Jüdischen Friedhof in Aachen ein. Er ist eine der wenigen aus dem 19. Jahrhundert stammenden Begräbnisstätten in Deutschland, die die Nazizeit fast unbeschadet überstanden haben. Die Kosten betragen fünf Euro. Männer werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert