Zahnpflege: Drache Dragolino zeigt, wie es richtig geht

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
8697767.jpg
Der Drache Dragolino und das städteregionale Gesundheitsamt klärten Kinder und Eltern auf über richtiges Zähneputzen . Foto: Nina Krüsmann

Alsdorf. Ein Kariestunnel, Maskottchen Dragolino und viele Kasperlefiguren machten das wichtige Thema Zahngesundheit für Kinder zum Erlebnis. In der Luisenpassage hatten der Arbeitskreis Zahngesundheit in der Städteregion Aachen und der Zahnärztliche Dienst des Gesundheitsamtes der Städteregion die Mädchen und Jungen der umliegenden Kindergärten und besonders auch Kinder mit ihren Eltern eingeladen.

„Wir möchten ein Bewusstsein dafür schaffen, dass es nicht nur um die richtige Pflege, sondern auch um eine gesunde Ernährung geht“, betonte Dr. Susanne Rubbert vom städteregionalen Gesundheitsamt. Vergleichbar mit einer gewissen Impfmüdigkeit falle auch das Thema Zahngesundheit oft unter den Tisch.

„Im Gegensatz zu den gesünder werdenden Zähnen der Erwachsenen leiden zunehmend viele Zwei- und Dreijährige unter Karies. Gerade bei den Milchzähnen lassen Eltern oft zu wenig Sorgfalt walten“, erklärt Rubbert. Möglichkeiten der Kariesvermeidung unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – ein Herz für Zähne“ gab es verschiedene kindgerechte Angebote und Informationen über Kariesvermeidung.

Höhepunkte waren die drei Puppentheater-Vorstellungen unter dem Titel „Auch Drachen müssen Zähne putzen“ im ABBBA-Jugendtreff. „Dabei erlebten die Kinder auf spielerische Art und Weise, was passiert, wenn man die Zähne nicht putzt“, erklärt Dr. Susanne Rubbert. In einem Parcours konnten die Kinder an der Zahnpflegestation die richtige Putztechnik erlernen.

Danach erlebten sie ein überraschendes Experiment zur Säurebildung und sahen, wie der empfindliche Zahnschmelz durch säurehaltige Lebensmittel angegriffen wird. Zahnbeläge sind die Folge, nur richtiges Putzen hilft. Im beliebten Kariestunnel überprüften die Mitarbeiterinnen die Zähne der Kinder auf unsichtbare Beläge. Eine Zuckerliste offenbart, welche Lebensmittel „Gift“ insbesondere für Kinderzähne sind.

In einem Spiel hatten die Mädchen und Jungen die Gelegenheit, versteckten Zucker aufzuspüren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert