Würselener Treff thematisiert Pflege heimischer Bräuche

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
14266551.jpg
Die Senioren Union Stadtverband Würselen hatte zum Würselener Treff eingeladen. Dieter van Horn sprach über das Würselener Brauchtum. Die Moderation übernahm Rolf Rüland (li.). Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Zum fünften Male hatte die Senioren-Union, Stadtverband Würselen, zum Würselener Treff ins Alte Rathaus an der Kaiserstraße eingeladen. Vorsitzende Harald Gerling begrüßte unter anderem den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Würselener Jungenspiele, Hans Maaßen, den Ehrenvorsitzenden des Heimatvereins Würselen, Franz Mertens, und den Seniorenbeauftragten der Stadt, Dieter Juschka, den gewählten Prinzen Karneval 2017/2018, Heinz Paffen, und dessen Bauer im Dreigestirn, Michael Vonz.

In lockerer Atmosphäre wurde, nach ein paar stimmungsvollen Liedern, das Brauchtum in der Düvelstadt und der Stadt der Jungenspiele unter die Lupe genommen. Es moderierte Heimatkundler Rolf Rüland, der „aus der Lameng“ seinem Gegenüber Exprinz Dieter van Horn dessen Sicht der heimatlichen gesellschaftlichen Dinge entlockte. Wobei Rüland ein leichtes Spiel hatte.

Es kristallisierte sich dabei heraus, dass die Pflege des Brauchtums vor allem nach der Kommunalen Neugliederung als integrativer Faktor in der neuen Stadt Würselen mit ihren vielen Ortsteilen eine wesentliche Rolle gespielt haben. Die besten Beispiele hätten dafür, so hieß es, die Jungenspiele und der Karneval geliefert. Die Besucher waren sich am Ende einig, dass sie einen unterhaltsamen Abend mit lebendigem Hintergrundwissen erlebt hatten.

Als nächste Veranstaltung steht bei der Seniorenunion am Mittwoch, 5. April, eine Tagesfahrt zum Schiefermuseum in Mayen auf dem Programm. Die Abfahrt erfolgt um 10 Uhr ab Reckerpark und um 10.10 Uhr ab Lehnstraße, die Rückkehr um 19.30 Uhr. Die Kosten betragen 24,50 Euro. Am Mittwoch, 10. Mai, besucht die Senioren Union das Museum Zinkhütte in Stolberg.

Am Mittwoch, 21. Juni, startet sie eine Tagesfahrt nach Koblenz und Ehrenbreitstein. Am Mittwoch, 26. Juli, wird beim nächsten Würselener Treff Joachim Classen, der ehemalige Geschäftsführer des Seniorenzentrums St. Antonius, zu Gast sein. Er findet um 19 Uhr in der Klosterstube statt. Am Mittwoch, 23. August, geht es zu einem Winzerfest nach Ahrweiler an die Ahr. Der „Arche“ in Euchen wird am Samstag, 9. September, ein Besuch abgestattet.

Die Leiterin des Städtischen Gymnasiums, Lydia Becker-Jax, wird am Mittwoch, 11. Oktober, im Würselener Treff zu Gast sein. Das Jahr klingt am Samstag, 2. Dezember, mit einer weihnachtlichen Feier aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert