Würselener Kunstroute ist erneut ein schöner Erfolg

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
14917878.jpg
Künstler und Koordinatoren eröffnen gemeinsam mit Bürgermeister Arno Nelles die zweite Würselener Kunstroute „kunst erfahren“ im Alten Rathaus. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Die Eröffnung der 2. Würselener Kunstroute „kunst erfahren“ im Kulturzentrum Altes Rathaus war erneut der Auftakt vielseitiger Kulturtage in Würselen. Den Startschuss gaben unter dem Beifall von zahlreichen Besuchern Bürgermeister Arno Nelles, Achim Großmann von der Kulturstiftung Würselen, Sigrid Kerinnis vom Kulturbüro der Stadt Würselen, allen teilnehmenden Künstlern und Künstlerinnen und den Kopordinatoren Ilka Habrich, Barbara Merkel und Ela Moonen.

Viele Interessierte machten sich auf den Weg, um einen Eindruck von der Kunstszene in Würselen zu bekommen. Die Besucher konnten mit den Kunstschaffenden über die Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotokunst oder Performance und deren Entstehung ins Gespräch kommen.

Möglich war dies zum Beispiel in den Ateliers und Arbeitsräumen der Ankerstraße und der Nordstraße, im Gemeindesaal St. Pius, in der Kunstakademie, auf dem Gelände eines Tennisplatzes und im Tanzstudio Guido Kreiten. Insgesamt nahmen 25 Künstlerinnen und Künstler aus Würselen und Gastkünstler aus der Region Aachen teil.

Die Tanzperformance im Rahmen des Tanzstudios Guido Kreiten, das musikalisch-literarische Intermezzo von Lydia Hilgers und Michael Henn, und Songs und Texte von Dirk Schulte und Lothar Galle bildeten ein interessantes Begleitprogramm. Zum Ausklang der Kunstroute wurde der Dokumentarfilm „Beuys“ im Metropolis Filmtheater gezeigt. Unterstützt wurde das Projekt von der Stadt Würselen, der Kulturstiftung Würselen und dem Kulturbüro der Stadt Würselen.

Die Koordinatorinnen Ilka Habrich, Barbara Merkel und Ela Moonen zeigten sich über die durchwegs positiven Rückmeldungen sehr erfreut und planen, die Kunstroute als festen Bestandteil des städtischen Kulturlebens zu etablieren. Wer die Kunstroute verpasst hat, kann sich die sehenswerte Gesamtausstellung aller Künstler bis Sonntag, 6. August, im Kulturzentrum Altes Rathaus in der Kaiserstraße 36 anschauen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert