Würselen - Würselen: Wohnhaus und Schule mit Parolen besprüht

Würselen: Wohnhaus und Schule mit Parolen besprüht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Graffiti Graffito Grafitti Grafitto Spraydose Sprühdose Sprayer Colourbox
Mehrere Tausend Euro Schaden: Auch eine Schule besprühten die unbekannten Täter. Symbolfoto: Colourbox

Würselen. Weil sie Graffiti und verbotene Parolen gesprüht haben, haben Unbekannte in Würselen mehrere Tausend Euro Schaden verursacht. Die Aachener Kriminalpolizei ermittelt in drei Fällen.

In der Polizeimeldung heißt es, dass die Täter „Kennzeichen von verfassungsfeindlichen Organisationen“ verwendet haben.

Damit sind verschiedene Parolen und das verbotene Hakenkreuz gemeint, die die Unbekannten jeweils an der Schule am Kaiser, an der dortigen Skateboard-Bahn, auf zwei Altkleidercontainern am Mühlenhaus und an einem Haus auf der Bardenberger Straße mit Graffiti angebracht hatten.

Bislang gibt es noch keine Hinweise auf die Täter.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert