Würselen warnt vor Giftködern

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Giftköder
Die Stadt Würselen bittet alle Spaziergänger und Hundehalter um erhöhte Aufmerksamkeit.Symbolbild: dpa

Würselen. Auf Anfrage unserer Zeitung am späten Dienstagnachmittag ist die Stadt Würselen auf Giftköder aufmerksam gemacht worden, die vorrangig im Wurmtal gefunden werden und für Hunde und andere Lebewesen lebensgefährlich, wenn nicht sogar tödlich sein können. Unsere Zeitung war dem Hinweis eines Leser nachgegangen.

„Bislang haben sich beim Ordnungsamt der Stadtverwaltung keine Hundehalter oder andere Bürger mit entsprechenden Hinweisen gemeldet“, sagte Pressesprecher Bernd Schaffrath. „Die Zeitungsberichterstattung nehmen wir, wie aber auch jeden Hinweis aus der Bevölkerung, sehr ernst und gehen diesen nach.“

Das Ordnungsamt versucht nun, die Funde zu lokalisieren und übergibt diese zur Analyse dem Veterinäramt der Städteregion Aachen; auch die Polizei wurde informiert. Die Stadt Würselen bittet alle Spaziergänger und Hundehalter um erhöhte Aufmerksamkeit.

Gefundene Giftköder sollten gemeldet und sachdienliche Hinweise dem Ordnungsamt unter Telefon 02405/67-369 oder per Mail an thorsten.hacking@wuerselen.de mitgeteilt werden. Darüber hinaus empfiehlt das Ordnungsamt den Findern möglicher Giftköder, unmittelbar Strafanzeige gegen Unbekannt bei der zuständigen Polizeidienststelle zu erstatten.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert