Würselen: Vier Schwerverletzte bei Unfall

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Rettungswagen mit Blaulicht
Symbolbild: Alle Verletzten wurden nach medizinischer Erstversorgung mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Würselen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Würselener Hauptstraße sind am Samstagmittag vier Personen schwer verletzt worden. Die Hauptstraße musste bis 14.20 Uhr komplett gesperrt werden.

Nach Angaben der Polizei war ein 38-jähriger Fahrer mit seinem BMW in Richtung Kreuzung Kaninsberg unterwegs. Als er den Fahrstreifen wechseln wollte, brach das Heck seines Wagens aus: das Auto rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem Cadillac eines 41-Jährigen zusammen, der mit seiner 39-jährigen Beifahrerin schwer verletzt wurde. Der 38-Jährige und ein 5-jähriger Junge, der ohne Kindersitz auf dem Beifahrersitz saß, wurden ebenfalls schwer verletzt. 

Alle Verletzten wurden nach medizinischer Erstversorgung mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Alle waren schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden in geschätzter Gesamthöhe von 20.000 Euro.

Für die Dauer des Einsatzes wurde die Alt-Haarener-Straße/Hauptstraße zwischen Am Haarberg“ und Oppener Straße“ komplett gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert