Alsdorf - „Wintermärchen“ hat begonnen

„Wintermärchen“ hat begonnen

Von: hob
Letzte Aktualisierung:
9002522.jpg
Stimmten mit einem Theaterstück über die Maus Frederik auf das „Phantastische Wintermärchen“ an der Alsdorfer Burg ein: Die Kinder der Städtischen Kindertagesstätte Kellersberg. Foto: Holger Bubel

Alsdorf. Stimmungsvoll war der Einstand ins „Phantastische Wintermärchen“ rund um die Burg in Alsdorf. Noch bis zum zweiten Adventssonntag, 7. Dezember, hat der Alsdorfer Weihnachtsmarkt täglich bis 21 Uhr geöffnet.

Viele tausend Besucher aus der gesamten Region werden wieder erwartet, um sich auf das Christfest einzustimmen. Ein Magnet wird auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtsbühne an der Burgremise sein, wenn Kindergärten mit ihren Knirpsen festliche und fröhliche Lieder anstimmen oder die Musik treibenden Vereine Weihnachtliches durch den Burgpark erklingen lassen. An 70 Buden, Ständen und in Zelten wird hochwertiges Kunsthandwerk und Kulinarisches geboten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert