Westwacht organisiert erneut Camp in den Herbstferien

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die bisherigen neun Camps haben so viel Begeisterung bei Kindern und Betreuern ausgelöst, dass eine Fortsetzung in den Herbstferien vom 5. bis 9. Oktober für die Westwacht und Ernst Kuck, den Sportlichen Leiter der Handballabteilung, mit seinem Team zur Pflicht geworden ist.

Das Konzept ist so gut angekommen, dass auch Kinder aus den Nachbarstädten ihre erste Ferienwoche in Weiden verbringen, und mittlerweile andere Vereine ähnliche Projekte anbieten. „Es wäre schade, wenn bei den Jungen und Mädchen, die in den Herbstferien nicht verreisen können, Langeweile aufkommen würde“, meint Kuck. Die Teilnehmergebühr für das Westwacht-Projekt unter dem Motto „Jugend – Sport – Gesundheit“ beträgt 15 Euro. Es können sich auch Nicht-Mitglieder, die Handball spielen wollen, anmelden. Besonders willkommen sind auch Flüchtlingskinder mit ihren Eltern in der Sporthalle an der Parkstraße. Die Gebühr für sie übernimmt ein Sponsor.

Übungsleiter sind Aktive, der Handballgemeinschaft (HSG) Würselen aus Scherberg, Bardenberg und Weiden. Morgens um 9 Uhr starten die 6- bis 18-jährigen Mädchen und Jungen unter dem Motto „S.S.T. = Spiel – Spaß – Training“. Den Abschluss bildet um 14 Uhr das Mittagessen des vereinseigenen Catering-Teams. Highlight ist eine gemeinsame Übernachtung von Donnerstag auf Freitag.

Info und Anmeldung bei Ernst Kuck, Telefon 02405/21734 oder HSG@djk-westwacht-weiden.de. Der Beitrag von 15 Euro ist auf das Konto 83654501 der Postbank Köln, BLZ 37010050, zu überweisen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert