Würselen - Weihnachtsmarkt wird wieder ein Forum

Weihnachtsmarkt wird wieder ein Forum

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Zum neunten Mal öffnet der Bardenberger Weihnachtsmarkt am Mittwoch, 18. November, auf dem Dr.-Hans-Böckler-Platz seine Tore.

Der mit viel Liebe und Fleiß inszenierte traditionelle Markt zur Advents- und Weihnachtszeit zählt nicht nur zu den ersten seiner Art in der Region. Er dürfte auch in diesem Jahr wieder zu den heimeligsten Märkten zählen. Stolze 28 Einheiten haben die Organisatoren Rolf König und Dieter Amkreutz an Land gezogen.

Bis Sonntag, 22. November, hoffen die Macher und die vielen Helfer darauf, dass sich wieder ein lebendiges Marktleben im „Dörflein an der Wurm“ entwickeln möge. Im Angebot wird der Markt vor allem handwerklich hergestellten Weihnachtsschmuck sowie schöne und nützliche Geschenke haben. Sie gibt es nicht nur zu bewundern, vielmehr können sie auch zu zivilen Preisen käuflich erworben werden.

Die Freundschaftsgesellschaft Burkina Faso wird sich wieder in den Dienst der notleidenden Menschen in Réo stellen. Für die kleinen Besucher wird sich das nostalgische Rey-Karussell drehen. Darüber hinaus werden sie ihr sportliches Geschick beim Enten-Angeln und an der Wurfbude unter Beweis stellen können. Aber auch für musikalische Unterhaltung haben die Initiatoren bestens Sorge getragen. Zu den musikalischen Leckerbissen dürften auch in diesem Jahr die Gastauftritte von Rob Griffith und Dieter Kaspari, der Aachener Blues-Legende, zählen.

Bei der Gestaltung des Rahmenprogramms werden außerdem die Musikschule Brandt, die Kids des Kindergartens St. Peter und Paul sowie Überraschungsgäste mit weihnachtlicher Musik beitragen. Die Schirmherrschaft hat wiederum Bürgermeister Arno Nelles übernommen.

Geöffnet ist der 9. Weihnachtsmarkt in Bardenberg am Mittwoch, 18. November, Donnerstag, 19. November, und Freitag, 20. November, ab 16 Uhr sowie am Samstag, 21. November, ab 15 Uhr und am Sonntag, 22. November, wegen des Totensonntages ab 18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert