Weihnachtsmarkt: Bummeln zwischen Burg und Marktplatz

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
6737787.jpg
Bummeln und Genießen: Eingebettet in die Kulisse zwischen Burg Rode und Ferdinand-Schmetz Platz zieht sich der Herzogenrather Weihnachtsmarkt. Foto: W. Sevenich

Herzogenrath. Eingebettet zwischen Burg Rode und dem Ferdinand-Schmetz-Platz holen Standbesitzer mit ihrem Angebot die weihnachtliche Atmosphäre nach Herzogenrath und laden am dritten Adventswochenende, Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Dezember, zum Flanieren und Verweilen ein.

Die Stadt Herzogenrath, der Verein Burg Rode und der Gewerbeverein Herzogenrath bieten mit dem „Herzogenrather Weihnachtsmarkt“ ein stimmungsvolles Programm. Monika Schaefer, Geschäftsführerin des Gewerbevereins hat den Herzogenrather Weihnachtsmarkt gestaltet. Unter anderem werden selbst gefertigte Weihnachtskugeln, handgestrickte Socken, Filz-Artikel, Kerzen und Öle, Räucherstäbchen, Laubsägearbeiten, Pralinen und Schokolade angeboten. Am offenen Feuer wird ein Kunstschmied arbeiten. Die vor Ort gefertigten Gegenstände können direkt erworben werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Für die Kinder wird ein nostalgisches Karussell die Runden drehen. Der Nikolaus wird die Kinder mit Pferd und Kutsche am verkaufsoffenen Sonntag mit Süßigkeiten bescheren. Der Weihnachtsmarkt öffnet am Freitag, 13. Dezember, um 16 Uhr. Bürgermeister Christoph von den Driesch wird mit dem Vorsitzenden des Gewerbevereins Jörg Meyers den Markt um 18.30 Uhr offiziell eröffnen. Vor und nach der Eröffnung wird der Gospelchor „Na Mouléma“ aus Köln die Besuchen unterhalten.

Auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz spielt am Samstag, 14. Dezember, von 13 bis 18 Uhr die Bridge Band mit ihren vielen Trompetern. Am verkaufsoffenen Sonntag, 15. Dezember, von 13 bis 18 Uhr, bietet die Geschäftswelt um 18 Uhr eine Verlosung auf der Bühne. Die Lose gibt es bei den teilnehmenden Geschäften.

Die Öffnungszeiten um Burg Rode sind Freitag von 17 bis 21 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 21 Uhr. Noch bis zum 24. Dezember läuft die Aktion des Rotary-Clubs Herzogenrath-Eurode „Adventskalender live“. Täglich wird im oberen Burghof von 18 bis 19 Uhr ein Programmpunkt aus Kunst und Musik geboten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert