Weihnachtskunstmarkt hat wieder viel zu bieten

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die aufwendigen Aufbauarbeiten sind abgeschlossen: Pünktlich um 10 Uhr wird am Samstag, 1. Dezember, in der Regie von Gabriele und Adolf Maassen der 34. Weihnachtskunstmarkt der Pfarre St. Sebastian auf dem Vorplatz zum „Dom“ seine Pforten weit öffnen und – leider – nur zwei Tage lang zum Schauen, zum Begegnen und zum Schenken einladen. Exakt 257 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer werden sich in 40 Buden in den Dienst der guten Sache stellen, die in dreifacher Weise mit dem Markt verbunden ist.

Ist der Erlös doch auch in diesem Jahr wieder für die von Adelheid Fröhlich betreuten Waisenkinder in Ruanda, für die neue Eule-Orgel in der Pfarrkirche sowie für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Senioren in der Pfarrei bestimmt.

Groß wird auch in diesem Jahr wieder das Angebot an handwerklichen Geschenken zu Weihnachten sein. Eine Spekulatiusbäckerei wird wieder der Lionsclub Würselen – mit Misteln im „Gepäck“ – öffnen, Figuren aus Speckstein wird die Freundschaftsgesellschaft Burkina Faso/Réo anbieten, am Unicef-Stand gibt es wieder kunstvolle Karten für die Weihnachtspost. Und der Förderkreis Orgelbau wird neben Edeltrödel seinen eigenen Wein anbieten.

Alles in der Hoffnung, dass es ordentlich in der Kasse klingeln wird. Nicht nur das Messdienerteam wird mit Kinderpunsch und Feuerzangenbowle für Gaumenfreuden sorgen, die KOT gleich nebenan wird mit Obstspießen und Schokocrossies aufwarten. Waffeln gibt es an einer weiteren Bude. Die leckeren Fritten der vergangenen Jahre dürfen ebenfalls nicht fehlen. Neu im Angebot sein wird eine leckere Knödelsuppe aus Südtirol. Für das leibliche Wohlergehen wird also auch bestens gesorgt sein.

Genauso vielfältig wie das Warenangebot ist das Rundum-Programm: Für die kleinen Besucher wird sich an beiden Tagen von 10 bis 20 Uhr ein Nostalgie-Karussell drehen. Zu diesen Zeiten kann ebenfalls die Krippenausstellung in der Pfarrkirche besichtigt werden. Jeweils bis 18 Uhr ist an beiden Tagen die Cafeteria – mit Morgenfrühstück am Sonntag – geöffnet. Eine Bläsergruppe wird am Samstag um 18 Uhr und am Sonntag um 19.15 Uhr aufspielen, während die „Wöschelter Prinzen“ am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 12 Uhr ihre Lieder anstimmen werden. Einen gemütlichen Abendtreff mit Musik gibt es am Samstag ab 19.30 Uhr am Südtiroler Stand.

Die Kinderbäckerei in der Kirche wird am Sonntag um 14 Uhr im Eingang an der Haaler Seite den Backofen „anschmeißen“. Zum Adventssingen lädt der Kinderchor der Pfarre unter der Leitung von Ulrike Botzet am Sonntag, 16 Uhr, in die Kirche ein. St. Nikolaus, Hans Muff und der Bär werden ihren Besuch um 16.30 Uhr abstatten.

Auch in diesem Jahr ist wieder die Weihnachtsmarkttasse im Angebot, erhältlich am Kakaostand.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert