Web-Auftritt des Gymnasiums Baesweiler in neuer Gestalt

Von: Lars Odenkirchen
Letzte Aktualisierung:
bae_gymna_bu
Werfen einen genauen Blick auf die neue Homepage des Gymnasiums: Schulleiter Wilhelm Merschen und Gestalter Wichard Johannsen. Foto: Lars Odenkirchen

Baesweiler. Umgebaut wird am Baesweiler Gymnasium schon seit einiger Zeit. Doch was bisher mit Zement, Steinen und Mörtel geschah, passiert nun auch mit Bits und Bytes: Die Internetpräsenz der Schule hat eine Generalüberholung erfahren.

„Wir haben aufgeräumt, ausgemistet und das Design modernisiert”, erklärt Wichard Johannsen, der am Gymnasium Mathematik und Physik unterrichtet. Rund ein halbes Jahr arbeitete Johannsen gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen Ilse Schaffer, Alfons Reichert, Dr. Patricia Vahsen, Beheshteh Schulze und Julia Hoche an der neuen Homepage.

Dass die Arbeit nicht deutlich länger dauerte, hat das Lehrerteam dabei auch der bewährten Vorgängerseite zu verdanken, die Physiklehrer Alfons Reichert vor rund 10 Jahren auf die Beine stellte. „Was die Struktur der Seite angeht, haben wir uns weitgehend an der alten Homepage orientiert”, erklärt Johannsen.

Die Inhalte wurden Seite für Seite durchgesehen: Alte, längst nicht mehr relevante Berichte und Nachrichten wurden gelöscht, andere Beiträge sorgsam aktualisiert. Komplett ausgetauscht wurde hingegen der „Motor” der Webseite: Während neue Inhalte zuvor von Hand programmiert werden mussten, wird die Webseite nun über das Content-Management-System verwaltet. Aus Johannsens Sicht bringt dies klare Vorteile mit sich: Wer Inhalte auf die Webseite stellen will, muss nun keine Programmiersprache mehr beherrschen. Langfristig können so mit geringer Einarbeitungszeit auch weniger technik-affine Lehrerinnen und Lehrer die Homepage mitgestalten.

Neu ist auch ein Newsletter, den die Schule in Zukunft regelmäßig allen Interessenten zukommen lassen möchte. „Unser Hauptziel ist es, so den Informationsfluss zwischen der Schule und den Eltern zu verbessern”, erklärt Schulleiter Wilhelm Merschen. Dies gilt auch für wichtige Rahmentermine des Schuljahres: Bislang wurden diese immer nur für das laufende Halbjahr veröffentlicht, ab dem kommenden Schuljahr sollen langfristig feststehende Termine wie Abiturprüfungen oder Lehrerfortbildungen immer für das ganze Jahr bekannt gegeben werden.

Der Tagesplanung der Schüler dient ein anderes Element, das schon von der alten Homepage bekannt ist: Für die Oberstufe gibt es einen Online-Vertretungsplan. Auch das bereits bekannte Lernforum wird auf die neue Homepage übernommen - hier können Lehrer ihren Klassen Aufgaben und Arbeitsmaterialien anbieten.

„Die Homepage dient unseren Schülern und deren Eltern, um sich über Termine und Ähnliches zu informieren. Sie ist aber auch erste Anlaufstelle für Lehrer und Schüler, die neu an die Schule kommen. Und da gilt im Internet, wie im richtigen Leben: Der erste Eindruck zählt”, sagt Merschen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert