Was tun bei der Lungenkrankheit COPD?

Letzte Aktualisierung:
Arzt
Die Lungenkrankheit COPD schränkt mehrere Millionen Menschen in Deutschland ein. Symbolfoto: dpa Foto: Arno Burgi/dpa

Würselen. Die Lungenkrankheit COPD zählt laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu den Krankheiten mit der höchsten Sterblichkeitsrate. Was es mit dieser Krankheit auf sich hat, erklärt Dr. Björn Schwick, Facharzt für Innere Medizin und Lungenheilkunde am Medizinischen Zentrum der Städteregion Aachen (MZ).

Der Chefarzt der Lungenklinik weiß, was den Patienten Linderung bringt. In Deutschland sind drei bis fünf Millionen Menschen an COPD erkrankt. Heute wird es für Ärzte, aber auch für Interessierte, Fachvorträge zum Thema „Endoskopische Lungenvolumenreduktion bei schwerem Lungenemphysem“ geben. Beginn ist 17.30 Uhr im Barbarasaal im MZ-Betriebsteil Bardenberg, in Würselen. Anmeldung: Iris Scheen-Classen, Telefon 02405/8011670.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert