Alsdorf - Was tun bei Ärger mit dem Kundendienst

Was tun bei Ärger mit dem Kundendienst

Von: ket
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Ärger mit dem Kundendienst oder dem Handwerker hat schon bei vielen Verbrauchern für Unmut gesorgt. Um solchen Ärger so gut es geht zu vermeiden, empfiehlt Claudia Schmitz von der Verbraucherzentrale Alsdorf möglichst vorrausschauend zu handeln.

Ihr Rat lautet, generell einen Reparaturauftrag abzuschließen. „Direkt, wenn man das Gerät oder den Gegenstand zur Reparatur gibt, sollte man erklären, wo der Fehler liegt und das schriftlich festhalten.” Auch wenn die Reparatur in den eigenen vier Wänden stattfindet. „Der Kundendienst hat meistens ein Auftragsformular dabei.”

Dabei gehe es keinesfalls darum, Handwerker oder Mechaniker unter Generalverdacht zu stellen. Viele nähmen ihre Aufgabe ernst und erledigten die Arbeiten nach besten Gewissen. Doch so ein Auftrag gebe auch den Fachleuten Sicherheit.

„Das, was ich behaupte, muss ich vielleicht beweisen, also ist es für beide Seiten gut, wenn es etwas Schriftliches gibt”, sagt Claudia Schmitz, die sich immer wieder mit dieser Thematik beschäftigen muss und daher weiß, dass viele Kunden häufig in einen verhängnisvolle Falle tappen, wenn es darum geht, das Gerät wieder abzuholen.

„Wenn man direkt feststellt, dass der Fehler nicht beseitigt wurde, sollte man das Gerät auf keinen Fall mitnehmen.”

Das aber tun die meisten Leute. Wer die Ware aber abnehme, akzeptiere die Arbeit des Handwerkers. Interessanterweise gebe es allerdings einen Fall, in dem die meisten Kunden instinktiv richtig handeln, erläutert Claudia Schmitz. Und zwar in der Reinigung: „Wenn noch ein Fleck in der Bluse ist, nehmen die Kunden die Ware meistens nicht mit. Da läuft es richtig.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert