Herzogenrath - VSG Kohlscheid: Das Miteinander steht im Vordergrund

VSG Kohlscheid: Das Miteinander steht im Vordergrund

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Im Wettbewerb „Der integrative Sportverein” des Landessportbunds (LSB) Nordrhein-Westfalen hat die VSG Kohlscheid, Verein für Reha-Sport, in ihrer Wettbewerbsklasse den 2. Platz errungen.

Die über 20.000 Sportvereine in NRW waren aufgefordert, ihre Arbeit und Entwicklungsprozesse darzustellen.

Der Wettbewerb war die Fortführung der erfolgreichen Vorgänger „Der zukunftsfähige Sportverein” (2004) und „Der familienfreundliche Sportverein” (2007).

Die Preisverleihung fand in der Neuen Philharmonie Essen statt. Der LSB-Präsident Walter Schneeloch und Achim Südmeier, Vorstands der RWE Rhein-Ruhr, überreichten die Preise.

Die VSG Kohlscheid hatte ihre Arbeit ausführlich dokumentiert. Das beinhaltete neben der Beschreibung des Reha-Sports in Kohlscheid auch die Aspekte der Gemeinschaftsaktionen.

Mittlerweile bietet die VSG morgens und abends Wassergymnastik im 29 Grad warmen Nichtschwimmerbecken in der Halle Zellerstraße an. Auch gibt es ein spezielles Angebot für Senioren, wenig belastbare Sportler und Neueinsteiger, nämlich die morgendliche leichte (Sitz)-Gymnastik in der Turnhalle des Seniorenheims am Markt 89. Außerdem kann man abends in der Dreifach-Turnhalle Casinostraße sowohl an der Reha-Gymnastik als auch an Bewegungsspielen wie Bosseln, Hallenboccia, Tischtennis, Softvolleyball und Fußballtennis teilnehmen. Alle Sportangebote sind mit ärztlicher Verordnung über Formular 56 für die Teilnehmer mindestens 18 Monate lang kostenfrei.

Neben diesem Sportangebot, das noch erweitert werden soll, gibt es viele Gemeinschaftveranstaltungen: „Vom Neujahrstreffen über eine Karnevalsfeier, gemeinsames Kegeln, eine Wanderung mit Einkehr, eine Jahresfahrt, Nikolausfeier, St.-Martin-Brezel-Fest bis zum Sportlerball am Jahresende ist für jeden Sportler sicher etwas dabei, das gefällt”, sagt Vorsitzende Dr. Luise Rütters.

Wichtig ist, dass Reha-Sport Freude bereitet. Dr. Rütters: „Auch wenn jemand aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen manche Sportübungen nicht machen kann, so ist dies in unserer Sportgemeinschaft kein Problem. Jeder macht so gut mit, wie er kann und möchte. Leistung steht nicht im Vordergrund. Das gemeinsame Lachen und lächeln ist ein ganz wichtiger Gedanke auch beim Reha-Sport.” Bei der VSG Kohlscheid kann jeder Bürger teilnehmen. Interessierte können kostenlos sogar mehrfach „schnuppern” kommen. Auch bei Anforderung und Ausfüllen von Formular 56 hilft der Vorstand gerne.

Der 2. Preis im Landeswettbewerb „Der integrative Sportverein” ist Ansporn für die VSG, ihre Arbeit zum Wohle der Bürger zu intensivieren. Fragen beantwortet Vorsitzende Dr. Luise Rütters, 02405/91242 oder 0173/4513334.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert