Alsdorf - Votum für freies Parken für E-Autos

Votum für freies Parken für E-Autos

Von: vm
Letzte Aktualisierung:
15365176.jpg
Der Beschluss der Stadt soll die Elektromobilität weiter fördern. Foto: vm

Alsdorf. Einstimmig hat sich der Stadtentwicklungsausschuss dafür ausgesprochen, Haltern von Elektroautos mit E-Kennzeichen in Alsdorf kostenloses Parken auf öffentlichen Stellplätzen zu ermöglichen.

Mit einem positiven Votum des Rates und Änderung der Gebührenordnung wäre das dann Fakt. CDU-Fraktionsvorsitzender Franz Brandt hakte routinemäßig nach, ob das vom Kämmerer abgesegnet sei. Die Technische Beigeordnete Susanne Lo Cicero-Marenberg bejahte dies.

Außerdem wollte Brandt wissen, wie es in dem Fall um die Zwei-Euro-Parkgebühr am Tierpark bestellt sei. Zum Hintergrund: Der Eintritt in den Tierpark ist frei, der Park finanziert sich aber zum Teil aus den Parkplatzeinnahmen. Lo Cicero-Marenberg erklärte, dass es sich um keinen öffentlichen, sondern der Foga zugeordneten Parkplatz handele. Die Alsdorfer Freizeitobjekte GmbH (Foga) betreibt den Tierpark.

Für kurze Erheiterung sorgte die Frage von Johann-Josef Kuntz (Grüne), ob er als E-Auto-Halter befangen sei. Nach kurzem Hin und Her entschied die Verwaltung, dass eine Zugehörigkeit zu einer Bevölkerungsgruppe noch keine Befangenheit ausmache. Sonst dürften auch keine Ausschussmitglieder mit Kindern über Kita-Gebühren abstimmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert