Vorfreude auf die Kirmes in Puffendorf

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
12677235.jpg
Parade der Majestäten: stets ein Höhepunkt der Puffendorfer Kirmes. So wie im vergangenen Jahr werden sich auch die Puffendorfer Würdenträger am Sonntag dem Volke zeigen. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Die Vorfreude steigt. Vom 12. bis 15. August feiert die Puffendorfer Schützenbruderschaft St. Laurentius ihre Kirmes. Die von Willi Brudermeister Bongartz geleiteten Grünröcke haben ein vielfältiges Programm anzubieten. Beginnend mit der Disco „Friday Nightlife“ (Freitag, 20 Uhr), die sich in den vergangenen Jahren etabliert hat.

Die offizielle Kirmeseröffnung ist am Samstag um 19.30 Uhr im Festzelt am Schönstattzentrum. Nach der Eröffnung tanzen die Schützen und ihre Gäste in den großen Kirmesball hinein. Die musikalische Begleitung erfolgt durch die Gruppe „The Night Flyers“.

Proklamation und viel Musik

Mit einem Hochamt (9.30 Uhr) beginnt der Sonntag in der Pfarrkirche St. Laurentius. Im Anschluss an die Messe steht die Königs- und Prinzenproklamation an. Live-Musik im Rahmen des städtischen Kulturprogramms bieten die Schützen ab 11 Uhr im Festzelt an. Ausführende sind das Schützenkorps Waurichen und der Instrumentalverein Stahe Niederbusch.

Einer der Höhepunkte – insbesondere auch für die Majestäten – ist der große Festzug, der sich ab 16 Uhr in Marsch setzt. Schützenkönig Daniel Schmitz (2. Vorsitzender der Bruderschaft), begleitet von seiner Königin Silvia Niesen, sowie das Prinzenpaar Tobias Jansen und Lena Bürschgens und der Schülerprinz Leon Niesen stehen dabei besonders im Blickpunkt. Nach dem Festzug bittet die Bruderschaft zur Huldigung der Majestäten. Der Montag beginnt mit einer Gemeinschaftsmesse um 9.30 Uhr und der anschließenden Totenehrung am Ehrenmal.

Roland Wolf gestaltet den Montagsfrühschoppen (11 Uhr), in dessen Rahmen auch den Kindern mit Spiel und Spaß besondere Aufmerksamkeit gilt. Ab 20 Uhr laden die Laurentianer zum Königs- und Prinzenball ein. Mit ihm beschließen die Schützen dann auch ihre Kirmes.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert