Von wegen langweilig: Aktiv und kreativ in den Osterferien

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
11979915.jpg
Spannung, Sport und Kreativität war in den Osterferien angesagt. Letzte Geschenke wurden für Ostern gebastelt. Foto: Wolfgang Sevenich

Nordkreis. Zwischen Kleber, Schere und Tonpapier war die Konzentration der Kinder groß. Bei den Ferienspielen in der ersten Osterferienwoche des Malteser-Jugendtreffs Setterich bastelten die Kinder die letzten Geschenke für Oma und Opa, Eltern und Geschwister.

Ganz nach dem Motto „Aktiv und kreativ in den Osterferien“ produzierten die Sechs- bis Zwölfjährigen Osterkarten, Hasenbecherosternester, Papierfrühlingsblumen, Hennen und Küken aus Filz. Das Angebot für die 52 Kinder war vielfältig.

Denn die 14 ehrenamtlichen Betreuer boten den Kindern in kleinen Gruppen zahlreiche Bastel- und Spielthemen an. Bei drei Ausflügen gab es für die Kinder einiges zu entdecken. Markus Siemons, Leiter des Malteser-Jugendtreffs, nahm die Kinder zunächst mit zu einer Führung durch das Energeticon in Alsdorf.

Tags darauf ging es mit den Ferienspielen zur Kinderstad nach Heerlen und zum Abschluss zur Moove Boulderhalle in Aachen. Weil Flüchtlinge im Jugendtreff in Setterich untergebracht sind, fanden die Osterferienspiele diesmal im Pfarrheim St. Petrus in Baesweiler statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert