Vom Ritterspektakel bis zur Piratenweihnacht

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Großer Andrang für kleine Künstler: Die Kindertheaterreihe für die Stadt Baesweiler hat auch im Jahr 2012 wieder zahlreiche Besucher begeistert. Rund 1400 kleine und große Zuschauer haben die insgesamt zehn Theatervorstellungen, die vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen in Zusammenarbeit mit der Stadt Baesweiler organisiert wurden, besucht.

„Gegenüber 2011 konnten wir die Zuschauerzahl noch einmal steigern“, freut sich Christine Skrabal vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung. Die Reihe läuft bereits in ihrem 20. Jahr und ist aus dem Baesweiler Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.

Für das neue Programm hat das Veranstaltungs-Team um Christine Skrabal aus einer Vielzahl von Kindertheaterangeboten sieben professionelle Theatergruppen aus Nah und Fern ausgewählt. 2013 wird eine Mischung aus Schauspiel, Elementen des Figurentheaters, Mitmachaktionen sowie Kinderlieder-Mitmachkonzerten für Kinder ab drei bzw. vier Jahren präsentiert. Das Veranstaltungsteam weist darauf hin, die Altersangaben zum jeweiligen Stück bitte unbedingt zu beachten. Mit dabei sind neue, aber auch bekannte Theatergruppen. So wird beispielsweise Anders Orth vom Kinderlieder-Mitmach-Theater „Lila Lindwurm“ aus Mönchengladbach wieder mit dabei sein, der im letzten Programm mit seinem musikalischen Stück „Hüpfvergnügt“ und vielen Gute-Laune-Liedern überzeugte und diesmal sein „Piratenweihnachtsfest“ vorstellen wird.

Die Kindertheaternachmittage finden jeweils freitags von 16.30 bis ca. 17.30 Uhr im Saal des Kulturzentrums der Burg Baesweiler, Burgstraße 16, statt. Jeweils ab 16 Uhr öffnet die Kasse.

Turbulent und fantasievoll

Den Auftakt im nächsten Jahr macht das Töfte Theater aus Melle mit dem Stück „Ritterhelmpflicht für kleine Drachen“. Am Freitag, 1. Februar, 16.30 Uhr, wird für Kinder ab vier Jahren eine mittelalterliche Mär von einer Drachendame, kühnen Recken, wagemutigen Burgdamen und einem wackeren Spielmann erzählt. Sechs weitere Produktionen sind im Saal des Kulturzentrums der Burg Baesweiler zu sehen: 12. April: Theater Tritrop aus Münster, „Die kleine Zoogeschichte“ ein tierisches Stück mit Schauspiel, Figuren und Musik um den lustigen Tierpfleger Giuseppe ab vier Jahren; 17. Mai: Klaus Foitzik – KINDERwachsen MusikTheater und Mobiles Tonstudio aus Billerbeck/Münsterland, „Im Dschungel der Gefühle“ – eine musikalische Reise in den Dschungel kindlicher Gefühle ab vier Jahren.

14. Juni: Achim Sonntag aus Wengen/Allgäu, „Joaquino Payaso und seine sieben Koffer“ – lebendiges clowneskes Kindertheater mit vielen fantasievollen Mitmachaktionen für Kinder ab drei Jahren; 13. September: Martin Hörster – Kindermusik – aus Dortmund, „Komm Kaline tanz mit mir“ – ein Kinderlieder-Mitmach-Konzert mit zarten und rockigen Klängen für Kinder ab vier Jahren; 18. Oktober: L’UNA Theater aus Beulich/Hunsrück, „Das Elfenwunder“ oder „Bei einer Zwölfe schlägt’s Dreizehn“ – ein märchenhaftes Musical mit Akkordeon und Klarinette zum Thema Mut und Selbstvertrauen um die kleine Zwiene für Kinder ab vier Jahren; 29. November: Kinderlieder-Mitmach-Theater „Lila Lindwurm“ aus Mönchengladbach, „Piet – der Weihnachtspirat“ – ein turbulentes musikalisches Kinderliederprogramm, in das Kinder ab drei Jahren miteinbezogen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert