Würselen - Volkstheater spielt „Hazzblatt söckt Hazzblättche“

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Volkstheater spielt „Hazzblatt söckt Hazzblättche“

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
12017419.jpg
Das Volkstheater bring am 9. April wieder ein Lustspiel auf die Bühne: Heiratsvermittler Jaan Kuddel steht mit Rat und Tat zur Seite. Zwei vielversprechende Kundinnen befinden sich in Lauerstellung. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Zum achten Mal wird am Samstag, 9. April, 17 Uhr ein Einakter in der heimeligen Atmosphäre des Salmanushofes am Salmanusplatz über die Bühne gehen. „Hazzblatt söckt Hazzblättche“ lautet der viel versprechende Titel der von Gisela Schröder, der Vorsitzenden des Würselener Volkstheaters, verfassten Komödie.

Der Eintritt ist frei. Der Erlös kommt dem Don-Bosco Heim der Caritas in Aachen zugute.

Zum Inhalt des Lustspiels: In der Heiratsvermittlung von Jaan Kuddel (Hans Schröder) läuft das Geschäft schlecht. Sein Sekretär Kress Ploster (Sven Schröder) langweilt sich durch den Tag. Doch dann stellen sich zwei Kundinnen, Cordula Spaß (Gisela Schröder) und Emma Eänsch (Ulla Schneiders), ein, die aber nicht leicht zu vermitteln sind.

Doch Jaan findet zwei Anwärter zur Auswahl: Hein Sonndaag (Heinz Schmidt) und Engelbeät Freck (Hermann-Josef Queck). Er hört schon die Provision in der Kasse klingeln. Doch es kommt alles anders, als er und sein Sekretär, aber auch die Besucher denken. Viel Spaß an der Freud‘ werden garantiert sein. Als Souffleuse fungiert Anneliese Schlüper.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert