Viviane I. hat das Kommando

Letzte Aktualisierung:
8936141.jpg
Alaaf: Viviane I. (Frings, Mitte)) ist die neue Kinderprinzessin. Jugendpräsidentin Kimberly Günther (l.) und Jugendzeremonienmeister Florian Frings unterstützen sie tatkräftig. Foto: W. Sevenich

Herzogenrath. Auch für die kleinen Narren in Roda ist das Warten vorbei: Prinzessin Viviane I. (Frings) schwingt bis Aschermittwoch das Zepter im Ritzerfelder Kinderkarneval. Nach Einmarsch der Kinder- und Jugendgarde unter Führung von Jugendpräsidentin Kimberly Günther galt es zunächst, vom Prinzenpaar Malek I. und Prinzessin Celina I. Abschied zu nehmen. Ihnen galt großer Beifall für eine schöne Session.

Als 56. Tollität im Kinderkarneval der Ritzerfelder Jonge erhielt Viviane I. (Frings) von der stellvertretenden Bürgermeisterin Marie Theres Sobczyk die Insignien der Macht, bestehend aus Prinzenkette und Zepter sowie dem Bürgermeisterorden. Als Mitglied der Kindergarde habe vor acht Jahren ihre karnevalistische Laufbahn und somit die Liebe zum Karneval begonnen. Doch nicht nur auf der Bühne sei sie in Ihrem Element, auch unter Wasser fühle sie sich wohl und machte so kürzlich den Tauchschein, verlas Marie-Theres Sobczyk.

Eine tolle Zeit

Dass auf die Kids eine tolle Zeit zukommt, versprach Vivivane I. in ihren elf Geboten. Unter anderem soll der Schulunterricht gekürzt werden von 11 Uhr bis 11.11 Uhr. „Und den Bürgermeister sehen die Rötscher Bürger nur noch mit blauer Kappe und roter Clownsnase.“ Das tägliche Aufräumen des Kinderzimmers bleibe ihr bis Aschermittwoch erspart, da Mutter Claudia hierzu verpflichtet werde. Die Regentschaft der neuen Herrscherin steht unter dem Motto: „In Ritzerfeld werde ich Vivi genannt, bin nun Kinderprinzessin im Rodaland. Auch ohne Prinz, ist doch klar, bin ich nun der Karnevals-Superstar. Darum feiert mit mir die 5. Zeit und lasst uns haben Spaß und Freud.“

Zu Ehren der frisch gekrönten gab die dreijährige Joleen ihr Bühnendebüt als Solomariechen. Für diese große Leistung erhielt sie viel Beifall. Den gab es auch für den neu einstudierten Tanz der Kindergarde.

Als Gastverein machte eine Abordnung der KG Blaue Funken Alsdorf unter Präsident Horst Jacobs der Prinzessin ihre Aufwartung. Sie erfreute das Publikum mit dem Tanz der großen Garde, der Bambini und dem Tanz der Solomarie Alina.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert