Würselen - Vier frische Kräfte starten Brandmeisterausbildung

Vier frische Kräfte starten Brandmeisterausbildung

Letzte Aktualisierung:
12031828.jpg
Herzlich Willkommen: Würselens Bürgermeister Arno Nelles (r.) begrüßt die Brandmeisteranwärter Norbert Kurthen, Marvin Bahnsen, Stefan Winands und Florian Schürmann (v.l.) im Dienst.
12011029.jpg
m

Würselen. Gleich vier neue Brandmeisteranwärter hat Bürgermeister Arno Nelles im Rathaus der Stadt Würselen verpflichtet. Er berief sie damit in das Beamtenverhältnis auf Widerruf – wie es im Bürokraten-Deutsch heißt – und nahm sie in den hauptamtlichen Dienst der Feuerwehr der Stadt Würselen.

Beginnend mit dem 1. April starteten Marvin Bahnsen, Norbert Kurthen, Florian Schürmann und Stefan Winands damit ihre neue berufliche Laufbahn und Ausbildung zum Feuerwehrbeamten.

Nachdem sie zuvor schon in verschiedenen Ausbildungsberufen und Unternehmen tätig waren, hatten sie sich im vergangenen Jahr im Auswahlverfahren um die Posten der Feuerwehrbeamten bei der Stadt Würselen erfolgreich durchgesetzt, so dass sie der Verwaltungschef nun freudig in die Reihen der Mitarbeiter der Stadt aufnahm. Sie verstärken damit die 35 hauptamtlichen Feuerwehrleute zunächst in der Ausbildung.

18 Monate lang werden sie in der Feuerwehrarbeit – ob es die Brand- und Löschlehre im Theoretischen ist, oder etwa die praktische Ausbildung – aber auch als Rettungssanitäter ausgebildet. Danach dürfen sie sich Brandmeister nennen.

Kein Anwärter aus Würselen

Der 25-jährige Marvin Bahnsen aus Stolberg erlernte zunächst den Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmanns und war zuletzt in der Qualitätssicherung eines mittelständischen Unternehmens tätig. Norbert Kurthen, der 27 Jahre alt ist, erlernte den Beruf des Malers und Lackierers und stammt aus Kerpen. Der 29-jährige Florian Schürmann kommt ursprünglich aus Kaiserslautern, wohnte zwischenzeitlich in Stolberg und erlernte den Beruf des Anlagenmechanikers. Schürmann war zuletzt bei der Marine im Dienst. Und aus Aachen-Verlautenheide kommt Stefan Winands, 29, der dort als Schilder- und Lichtreklamehersteller bei einem Messebauunternehmen angestellt war.

Bürgermeister Nelles wünschte den vier neuen Brandmeisteranwärtern viel Erfolg für ihre anstehende Ausbildung. Den guten Wünschen zum Berufsstart schlossen sich im Würselener Rathaus auch der Leiter der Feuerwache, Hans-Werner Lehner, der Personalratsvorsitzende Jochen Gülpen und der Personalverantwortliche der Stadtverwaltung Würselen, Bernd Schaffrath, an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert