Viele Talente punkten bei „1. Alsdorfer Jugendfotomarathon“

Letzte Aktualisierung:
8811663.jpg
32 Teilnehmer haben am „1. Alsdorfer Jugendfotomarathon“ teilgenommen. Die Jury hatte die schwierige Aufgabe, aus über 300 Bildern die besten auszuwählen.

Nordkreis. Ein neues kreatives Angebot hat das Jugendzentrum von „Aber Hallo“ jüngst mit Erfolg über die Bühne gebracht. Beim „1. Alsdorfer Jugendfotomarathon“ haben zahlreiche Schüler zur Kamera gegriffen. Unterstützt wurde das Projekt vom Jugendfilmclub Köln.

32 Teilnehmer aus den Klassen 6a und 6b der Europahauptschule in Blumenrath waren dazu an vielen Stellen in der Stadt unterwegs. Für jeden Schüler galt es, mit einer eigenen Kamera bestückt zehn Aufgaben zu einem bestimmten Thema zu „lösen“. Genauer: Das passende Motiv zu finden. Es ging um soziale Themen wie multikulturelles Miteinander, Armut, Menschlichkeit, aber auch um Architektur, Lebensgefühl und Alltagsleben in Alsdorf.

Eine Jury aus Medienschaffenden, Pädagogen und Jugendlichen wählte aus über 300 Bildern die besten. Dabei landete Marcel Job auf dem ersten Platz, Fabien Esser auf dem zweiten und Albiona Halili auf dem dritten Platz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert