Würselen - Viele Reitsporttage locken auf den Teuterhof

Viele Reitsporttage locken auf den Teuterhof

Letzte Aktualisierung:
Kein Balken soll wackeln: Auch
Kein Balken soll wackeln: Auch zahlreiche Springprüfungen können Zuschauer auf dem Gelände am Teuterhof in Würselen Foto: Schillings/Equimago

Würselen. Wenn sich abends die Sonne hinter den Wipfeln des Wurmtals senkt und die letzte Prüfung beendet ist, fallen die Aktiven des Reitervereins Würselen erschöpft in die Stühle. Sie haben dieser Tage wieder viel zu tun. Doch die Mühe lohnt sich. Prächtiger Pferdesport soll beim Spring- und Dressurturnier geboten werden.

Auch der Nachwuchs strebt dabei sportliche Erfolge an. Die sechsjährige Dorothee Alscher übt mit der sechsjährigen Haflingerstute Neelie. Im vergangenen Jahr hat sie mit Neelie erste Platzierungen in der E-Dressur abgeräumt. Diesmal geht es eine Schwierigkeitsstufe höher, in die A-Dressur.

Die ausgeschriebene Dressurprüfung umfasst zum Beispiel das Angaloppieren aus dem Schritt und eine Vorhandwendung, da benötigt die hübsche Haflingerstute noch Routine. „Das klappt schon, Neelie holt sich bald ihr nächstes Schleifchen ab”, glaubt ihr Reitlehrer.

„Diesmal haben wir ganz neu eine M-Kür in der Dressur dabei, davon träume ich schon seit zwei Jahren”, sagt Mitorganisatorin Yvonne Sänger. „M” steht für die zweithöchste Klasse im Pferdesport, darauf folgt nur noch die Klasse „S”. Sänger und Bujaki legen Wert darauf, dem Publikum am Teuterhof Sport unter fairen Bedingungen zu bieten. Bei uns geht kein Pferd in eine Prüfung, das lahmt”, sagt Yvonne Sänger.

Ein guter Gradmesser für den richtigen Mix ist das jährliche Zuschauerinteresse. Das Springturnier umfasst alles von ganz klein bis ganz groß. Die E-Wettbewerbe für den Nachwuchs platziert der Verein am liebsten um die Mittagszeit, damit auch die ganze Familie Zeit finden kann, ihren Jüngsten zuzusehen. Eine Anregung von Vereinsreiter Jürgen Birckenstaedt war diesmal beispielsweise eine Mannschaftsprüfung der Klasse A. Der Reiter erklärte sich sogar bereit, die Prüfung zu sponsern.

Für den Höhepunkt des Springturniers liegen derzeit 45 „Nennungen” von Reitern vor. Sänger hat noch mehr Träume, zum Beispiel von einer S-Dressur, vielleicht sogar unter Flutlicht. „Die Atmosphäre, die man damit erreichen könnte, wäre das absolute Highlight. Unser Dressurturnier muss sich aber allmählich etablieren, wir machen das eben Schritt für Schritt.”

Das Ambiente stimmt: Ein orangefarbenes Zelt auf dem adrett hergerichteten grünen Rasen vor dem Springplatz dient der Verpflegung. Es gibt viel zu tun. Doch auf die Frage, warum sie es machen, antwortet jeder Einzelne: „Weil es richtig Spaß macht!” Und letztlich heißt es für alle: Nach dem Turnier ist vor dem Turnier?

Großes Spielzeugpferd soll versteigert werden

Die Kinder der Kita „Villa Regenbogen” nehmen beim Reitturnier Abschied von einem selbstgebauten Pferd, das vor 15 Jahren vom damaligen Elternbeirat angefertigt worden war. Das Pferd hatten die Kinder beim St.-Martins-Zug. Es ist stabil, mit seinen vier Rädern auch mobil und trägt ein großes Kind.

Während des Turniers soll das wetterfeste Pferd meistbietend versteigert werden. Der Erlös kommt den Kindern in der Kita zugute. Die Versteigerung findet am Sonntag, 21. August, am Mittag während des E-Springens statt.

Das Springturnier findet von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. August, statt. Am Freitag beginnt die erste Prüfung um 11 Uhr, die letzte um 16 Uhr. Am Samstag beginnt der Turniertag um 8 Uhr, die letzte Prüfung startet um 18 Uhr.

Der Sonntag fängt mit einem Wettbewerb um 9 Uhr an, der Höhepunkt der Veranstaltung beginnt um 17.45 Uhr mit einer Prüfung der Klasse S mit Stechen.

Das Dressurturnier findet von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. August, statt. Am Teuterhof ist der Eintritt an allen Tagen frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert